Shopping cart Warenkorb 0 Artikel Artikel (Leer)

Keine Artikel

noch festzulegen Versand
0,00 € Gesamt

Warenkorb anzeigen

Artikel wurde in den Korb gelegt
Menge
Gesamt
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es gibt 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Gesamt Artikel
Versandkosten  noch festzulegen
Gesamt
Einkauf fortsetzen Zur Kasse

Kundenmeinung: Aloe Vera

Auf dieser Seite können Sie Referenzen zu der Creme mit Aloe Vera von zufriedenen Kunden lesen. 
Sie können Ihre Meinung zu den Hautcremes von JB repair + care uns gerne mitteilen.

Heilung eines entzündeten Stichs

Hallo Frau Bormann-Hoffmann,

Sie erinnern sich bestimmt, dass Sie mir vor einiger Zeit Ihre Creme gaben, um einen entzündlichen Stich zu behandeln. Mit großer Begeisterung teile ich Ihnen mit, dass dieser Stich, der sich zu einem 5 Markstück großen Fleck entwickelte, stark juckend war und erhaben mit Bläschen, nach 1 wöchiger Behandlung (2 mal am Tag) verschwunden ist.

Ca. 6 Wochen vorher hatte ich auch so einen Stich, den ich mit handelsüblichen Mitteln behandelte, unter anderem Fenistil und cortisonhaltiger Salbe, es nützte leider gar nichts und dauerte ca 4 Wochen, bis er verschwunden war. Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Hilfe, viel Erfolg weiterhin mit Ihrer "Wundersalbe".

Ihre Frau M.


Hilfe gegen Dekubitus

Betreuung einer 95 jährigen Patientin. Der überwiegende Teil des Tages wird im Bett verbracht. Bestehender Dekubitus der rechten Ferse seit ca. einem Jahr. Im Laufe der Zeit vergrößerte sich die eiternde Wunde auf 2,5 cm Durchmesser mit einer Tiefe von etwa 1,5 cm. Schulmedizinisch wurden Salbenverbände angeordnet, die aber nicht zum gewünschten Erfolg führten.

Alternativ haben wir festgelegt, zweimal täglich (morgens und abends) die Wunde mit dem Hautspray HC-75 zu reinigen, nochmals zu besprühen und anschließend gut abtrocknen zu lassen. Dannach erfolgte ein dünner Salbenverband mit derselbigen Hautcreme. Wichtig war die konsequente und regelmäßige Durchführung der Behandlung, sowie die sachgerechte Lagerung.

Nach ungefähr drei Wochen Anwendungszeit begann der Dekubitus sich allmählich positiv zu verändern. Die Eiterherde ließen nach und man konnte deutlichst erkennen, daß sich die Wunde von unten schloß.

Frau D.